Panoramaweg und noch mehr Aussicht (63 km)

Eine Tour, die ein weites Stück dem Panoramaradweg Isar-Inn folgt. Diesmal sind wir bei Falkenberg nicht wie sonst oft gleich auf den Sempt-Mangfall-Radweg südwärts ins Tal abgebogen, sondern sind in einem weiteren Bogen gefahren und haben so noch länger von der Höhe aus die Aussicht auf das hügelige Land und die Alpenkette genossen. Im netten Cafe in Piusheim machten wir Gewitterpause. Bei Frauenreuth ging es hinunter zum Kupferbach und bei Münster wieder hoch bis Egmating, von dort nach Dürrnhaar und von da zurück nach Hohenbrunn. Von Hohenbrunn bis zum Forstwirt bei Harthausen und von Harthausen bis Schattenhofen verläuft die Strecke auf unversiegelten Waldstraßen und Wegen, sonst durchwegs auf ruhigen, asphaltierten Straßen.

Track auf Karte

Die Orte: Hohenbrunn – Harthausen – Wolfersberg – Schattenhofen – Deinhofen – Reit – Falkenberg – Baumhau – Pullenhofen – Alxing – Hüttelkofen – Obereichhofen – Loitersdorf – Hohenthann – Bolkam –  Kreithann – Nettendorf – Antholing – Piusheim – Haslach – Mattenhofen – Frauenreuth – Reisenthal –  Münster – Lindach – Egmating – Dürrnhaar – Höhenkirchen – Hohenbrunn

Karte: OsmAnd  –  GPX-Track