Panoramaweg und noch mehr Aussicht (63 km)

Hohenbrunn – Harthausen – Wolfersberg – Schattenhofen – Deinhofen – Reit – Falkenberg – Baumhau – Pullenhofen – Alxing – Hüttelkofen – Obereichhofen – Loitersdorf – Hohenthann – Bolkam – Kreithann – Nettendorf – Antholing – Piusheim – Haslach – Mattenhofen – Frauenreuth – Reisenthal – Münster – Lindach – Egmating – Dürrnhaar – Höhenkirchen – Hohenbrunn

5. April | Port-Saint-Louis – Villeneuve-lez-Avignon (58 km)

Das Wetter sollte schön werden, an diesem Donnerstag, und wir hatten beschlossen, nunmehr einfach dem Navi und eigenem Gutdünken nach in Richtung Avignon zu fahren. Das Frühstücksbuffet war schon etwas abgegrast, als wir kamen. Croissants waren aus, aber es gab einen Toaster, der im Dauerbetrieb lief, egal, ob gerade eine Brotscheibe drinnen war oder nicht. … 5. April | Port-Saint-Louis – Villeneuve-lez-Avignon (58 km) weiterlesen

4. April | Port-Saint-Louis – Saint-Gilles (59 km)

Heute haben wir uns zurückgeholt, was uns der Wind gestern abverlangt hatte und haben uns von ihm treiben lassen. Morgens waren wir noch etwas unentschlossen gewesen, ob wir noch einen weiteren Tag bleiben oder doch gleich wieder abreisen sollten. Aber es war weiterhin stürmisch und so war von einer Fahrt zum Strand, an die Plage … 4. April | Port-Saint-Louis – Saint-Gilles (59 km) weiterlesen

3. April | Arles – Port-Saint-Louis (46 km)

Zwar waren Tanz und Musik in dem Lokal auf der anderen Seite des Platzes irgendwann zu Ende, aber schon im Morgengrauen kam die Putzkolonne mit Kehrmaschine und Laubbläser-Getöse und holte uns aus dem Schlaf. Später war der Platz Sammelstelle für die Müllbehälter, die zum Fest überall aufgestellt gewesen waren. Danach wurden die Tresen abgeholt, die … 3. April | Arles – Port-Saint-Louis (46 km) weiterlesen

31. März | Le Pouzin – Pierrelatte (64 km)

Morgens lief das Wasser innen am Fenster herunter und die Luft war gesättigt von der Feuchtigkeit, die unsere Sachen über Nacht abgegeben hatten. So richtig trocken war vieles dabei aber doch noch nicht geworden. Zum Frühstück gab es Baguette, getoastete Baguettehälften, Croissants, ein Becherlein Obstmus und Cornflakes, alles etwas lieblos angerichtet. Um kalte Milch zu … 31. März | Le Pouzin – Pierrelatte (64 km) weiterlesen

30. März | Tournon – Le Pouzin (64 km)

Der Tag begann mit einem üppigen Frühstück und das erste Wegstück fuhren wir recht angenehm dahin. Auf diesem Streckenabschnitt gibt es ordentliche Radwege, manchmal etwas umständlich in der Routenführung, um auch ja dem Autoverkehr aus dem Weg zu gehen, aber ohne unnötige Schranken und Hindernisse. Das Wetter war passabel, aber nach einiger Zeit begann es … 30. März | Tournon – Le Pouzin (64 km) weiterlesen